Weihnachtskonzert des Posaunenchores Steinhuder Meer-Großenheidorn und dem Chimeschor Bad Nenndorf

Am Samstag, den 22. Dezember 2018 um 18:00 Uhr lädt der Posaunenchor Steinhuder Meer unter der Leitung von Jörg Nickel in die Steinhuder Petruskirche zu seinem diesjährigen Weihnachtskonzert ein.

Das Konzert gestaltet neben dem Posaunenchor auch wie in den vergangenen Jahren der Chimeschor der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Bad Nenndorf unter der Leitung von Regina Heymann. Der Bad Nenndorfer Chimeschor ist ein gern gesehener Gast in der Seeprovinz und mit ihren Klangstäben eine wunderbare musikalische Ergänzung zu den Bläsern. Beim Zusammenspiel der Chimes werden zwischen 7 bis 14 Spieler eingesetzt, die mehrere Einzeltöne spielen. Seit 1945 werden Chimes wieder in Europa gespielt. In Deutschland gibt es nur 25 Chöre die mit diesen Instrumenten musizieren.

Der Posaunenchor wird bekannte „Ohrwürmer“ wie etwa „Feliz Navidad“ von José Feliciano oder die „Petersburger Schlittenfahrt“ von Richard Eilenberg darbieten. Erstmals werden die Bläser ein Stück aus dem Weihnachtsoratorium „Der Messias“ von Georg-Friedrich Händel zu Gehör bringen.

Mitglieder des Posaunenchores werden kleine weihnachtliche Geschichten zum Nachdenken und Schmunzeln lesen.

Wie in jedem Jahr sind die Konzertbesucher herzlich eingeladen zu den bekannten Melodien der traditionellen  Adventslieder des Gesangbuches wie „Tochter Zion“ oder „Wie soll ich dich empfangen“ mitzusingen und in der Gemeinschaft die vorweihnachtliche Zeit zu genießen und vom Trubel, Stress und von der Hektik der eigenen Vorbereitungen auf das große Fest der Christen etwas Abstand zu bekommen.

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei! Am Ausgang wird um eine Spende für die Arbeit der Chöre gebeten.