Gemeindekirchenratswahl

Wir suchen noch weitere Kandidatinnen und Kandidaten – bis zum 22. Januar 2018 können Sie Ihre Kandidatur anmelden!KMM_Kirchenwahl_SL_Infopaket-2_Stellenanzeige_02 - neu

Wir brauchen engagierte Menschen mit neuen Ideen zur Gemeinde- und Gottesdienstgestaltung und dem Elan, diese auch im Team umzusetzen. 6 Amtsjahre sind eine lange Zeit, aber auch da finden sich Lösungen, wenn ausbildungs- oder berufsbedingt die Arbeit im Gemeindekirchenrat nur eingeschränkt oder nicht mehr möglich ist.

Wieviel Zeit Sie als Mitglied des Gemeindekirchenrates einplanen, kann sehr unterschiedlich sein und ist auch davon abhängig, ob Sie im Kirchenvorstand oder in Ausschüssen mitarbeiten wollen. Der Arbeitsumfang umfasst zwischen 6 – 10 Sitzungen im Jahr, Teilnahme an Gemeindeveranstaltungen, Beteiligung an Gottesdiensten, eine Klausurtagung etc. Fragen Sie erfahrene Personen nach einer realistischen Einschätzung. Besprechen Sie sehr genau, wie viel Einsatz erwartet wird. Aber überlegen Sie ebenso genau, wie viel Sie einsetzen wollen und können. Aller Anfang ist lernbar.

Neue Mitglieder des Gemeindekirchenrates und Kirchenvorstandes werden bei ihren Aufgaben begleitet. Es gibt landeskirchliche Fortbildungen, fachliche Beratungen in Einzelfragen und allgemeine Beratungsangebote, sowie die Möglichkeit, zu Coaching und Supervision. Es besteht ein Versicherungsschutz für Mitglieder während der Ausübung ihrer ehrenamtlichen Arbeit. Sachkostenauslagen werden erstattet.

Detaillierte Auskünfte erhalten sie im Kirchenbüro oder unter www.kirche-mit-mir.de. Die Mitglieder des Gemeindekirchenrates und des Kirchenvorstandes sowie auch Pastor Bartels stehen jederzeit für Informationsgespräche zur Verfügung.

Kommentare sind abgeschaltet.